Menü

Power-to-Gas

Typische Einsatzgebiete sind:

Energiespeicherung | Wärmeerzeugung | Stromerzeugung | Antriebstechnik in der Mobilität, z.B. Schiffsantrieb | Stoffliche Verwendung, z.B. Industrieprozesse

Wasserstoff ist das erste Element des Periodensystems und bietet unvergleichliche technologische Vorteile. Mittels der technisch schon lang erprobten Wasserstofftechnik können nicht nur Industrieprozesse, z.B. in der Stahlherstellung, versorgt werden. Auch unser Energiesystem und die Mobilität können effektiv diese Vorteile nutzen.

Daher haben wir unsere Power-to X-Anlagen auf die energetische Nutzung ausgerichtet. Mittels Elektrolyse sind wir in der Lage aus überschüssigem Strom und Wasser, Wasserstoff in großen Mengen flexibel und bedarfsgerecht zu erzeugen. Durch die Speicherfähigkeit und deren hohe spezifische Energiedichte können große Mengen Energie über Monate gespeichert werden. Ebenso lässt sich der Wasserstoff in einem zweistufigen Prozess unter Zugabe von Kohlenstoffdioxid methanisieren. Dadurch können sämtliche bereits existierende Gasinfrastrukturen unverändert genutzt werden. Durch den Einsatz von erneuerbaren Energien ist dies die - nach bisheriger Forschungslage - klimafreundlichste Methode der Energiespeicherung im großem Maßstab.

Zusätzliche Vorteile ergeben sich in der dualen Nutzung über Sektoren hinweg. Die Rückverstromung über Brennstoffzellen oder Verbrennungsprozessen in Motoren sind selbstverständlich möglich. Aber auch der Einsatz zum Betrieb von Flurförderfahrzeugen etc. bringen bisher ungeahnte Möglichkeiten für die betriebliche Nutzung.

Durch stark ansteigende Energiekosten und Veränderungen entsprechender rechtlicher Rahmenbedingungen und Auflagen wird es der Wasserstofftechnik nach langem Schattendasein nun möglich ökonomisch wie ökologisch am Markt zu bestehen. Durch die hohe Flexibilität ergeben sich zudem neue operative Möglichkeiten.

 Zu unserem Produktportfolio gehören folgende Anlagen:

  • Power-to-Gas
  • Brennstoffzellensysteme
  • Gasspeichersysteme
Power-to-Gas-Anlage

Anlageninfo

  • Anlagengrößen: 5 kW bis 2,5 MW elektr. Leistung
  • Betriebsdrücke Wasserstoff 40 bis 60 bar
  • Optionaler Verdichter auf bis zu 700 bar möglich
  • Modularer Aufbau
  • Mehrstufiger Aufbau möglich, z.B. Methanisierung
  • Wasserstoffqualitäten: 3.0, 5.0 oder 6.0